Ärztliche Versorgung in Vorarlberg sicherstellen

Der Ärztemangel entwickelt sich in Vorarlberg immer mehr zum Problem und sorgt dafür, dass die ärztliche Versorgung heute oft nicht mehr in der Weise gesichert ist, wie das noch vor wenigen Jahren der Fall war. Aufgrund der ungleichen Rahmenbedingungen zwischen Kassen- und Wahlärzten wird dieser Personalmangel vor allem im öffentlichen Gesundheitssystem noch zusätzlich verschärft. Immer mehr Kassenstellen bleiben unbesetzt und viele Patienten müssen mittlerweile teurere Wahlärzte in Anspruch nehmen. Viele Menschen mit kleineren und mittleren Einkommen können sich jedoch keinen Wahlarzt leisten. Diesem Missstand muss endlich mit wirksamen Maßnahmen entgegengewirkt werden. Dazu braucht es eine stärkere Einbindung der Wahlärzte ins öffentliche Gesundheitssystem und eine gerechte Angleichung zwischen Kassenarzt und Wahlarzt, sowohl was die Aufgaben, als auch die Kostenerstattung betrifft. Ansonsten wird die Entwicklung in Richtung 2-Klassen-Medizin immer weiter gehen.