Arbeitsplatzgarantie für unsere Arbeitnehmer

Arbeitnehmer welche durch die notwendigen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus, ihre Arbeit verlieren, muss Beschäftigung garantiert werden. Deshalb können die 38 Milliarden Euro, von denen allerdings weit mehr als die Hälfte Stundungen, Haftungsübernahmen, Garantien sind, nur eine erste Etappe sein. Natürlich wird die volle Entschädigung aller Betroffener viel Geld kosten, aber auch für die Bankenrettung waren astronomische Summen vorhanden. Wir sollten, solange wir die Krise zu bewältigen haben, auch unsere EU-Beiträge aussetzen. In Zukunft sollten wir uns auch öfter die Frage stellen, ob weiterhin die Globalisierung der Regionalität vorzuziehen ist. Positiv ist, dass die Bundesregierung bereits jetzt die notwendigen Mittel für die Kurzarbeit zur Verfügung stellt. Denn Kurzarbeit ist entscheidend, um die Langzeitarbeitslosigkeit zu verhindern. Wenn es um unsere Arbeitnehmer aber auch unsere Arbeitgeber geht, darf nicht geknausert werden.