Entlastungspolitik für Arbeitnehmer muss fortgesetzt werden

Nach Veröffentlichung des Ibiza-Videos hat die ÖVP die erfolgreiche türkis-blaue Bundesregierung leichtfertig gesprengt, nur um die eigene parteipolitische Macht auszubauen. Die Zeche für die unstillbare ÖVP-Machtgier zahlen die Menschen. Vor allem für die Arbeitnehmer steht jetzt viel auf dem Spiel. Nach Jahren der Belastungen hat sich mit der FPÖ in der Bundesregierung die Situation der Arbeitnehmer als Leistungsträger unserer Gesellschaft deutlich verbessert. Es wurden die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung gesenkt. Mit dem Familienbonus werden arbeitende Familien mit bis zu 1.500 Euro pro Kind entlastet. Mit der geplanten Steuerreform hätte es im kommenden Jahr bereits den nächsten Entlastungsschritt für kleinere und mittlere Einkommensbezieher gegeben. Jetzt droht ein Rückfall in die rot-schwarze Belastungspolitik aus Steuer- und Gebührenerhöhungen. Wir Freiheitliche sind hingegen der Garant, dass die Entlastungspolitik fortgesetzt wird.