Faire Pensionen für Österreicher

Die freiheitlichen Arbeitnehmer legen ein Bekenntnis zum staatlichen und beitragsfinanzierten Pensionssystem ab. Es muss sichergestellt sein, dass ein Altern in Würde möglich ist und die Menschen vor Armut bewahrt werden. Damit dafür aber auch in Zukunft Geld zur Verfügung steht, ist es dringend nötig nach der Zusammenführung der Sozialversicherungen und der Reform der Mindestsicherung weiter im System zu sparen. Vor allem müssen weitere Maßnahmen getroffen werden, um die illegale Migration zu stoppen und die Zuwanderung ins Sozialsystem zu reduzieren.

Mit der FPÖ in der Bundesregierung wurden hier schon mutige Schritte gesetzt. Um das Pensionssystem zukunftsfit zu halten, gilt es, die Sonderpensionsprivilegien konsequent zu durchforsten und abzuschaffen. Zudem muss das tatsächliche Pensionsalter weiter an das gesetzlich vorgesehene Pensionsalter herangeführt werden. Damit es in Zukunft faire Pensionen für die Österreicher gibt.