Freiheitliche für Entlastung der Arbeitnehmer

Im vergangenen Wahlkampf wurde deutlich, dass die Arbeiterkammer von schwarzen und roten Funktionären nach wie vor als Spielball für parteipolitische Interessen verwendet wird. Diese Funktionäre machen nach wie vor Oppositionspolitik gegen die erfolgreiche türkis-blaue Bundesregierung. Wir Freiheitliche sagen: Schluss mit dieser parteipolitischen Agitation in der AK! Die Arbeiternehmer wollen die AK als Serviceeinrichtung und Interessenvertretung, aber nicht als verlängerten Arm der Opposition. Wir Freiheitliche werden deshalb notwendige Reformvorhaben der türkis-blauen Bundesregierung auch in Zukunft unterstützen. Wir wollen dazu beitragen, dass der, der Arbeiten geht nicht der Dumme ist und den Menschen wieder mehr zum Leben bleibt.

Mit dem Familienbonus wurde bereits ein großer Entlastungsschritt gesetzt. Mit der Steuerreform sollen ab dem nächsten Jahr dann vor allem die kleineren und mittleren Einkommensbezieher entlastet werden.