Frühsprachenförderung

Der Bund leistet für die Jahre 2012-2014 einen Zweckzuschuss in Höhe von bis zu 5 Mio Euro. Ziel dieser sprachlichen Frühförderung ist es, dass alle Kinder beim Eintritt in die Volksschule jene sprachliche Kompetenz in der Unterrichtssprache Deutsch aufweisen, die es ihnen ermöglicht, dem Unterricht zu folgen und sich daran aktiv zu beteiligen. Als damalige AK-Bildungsausschussvorsitzende hat die jetzige FA-Landesobfrau der Freiheitlichen Arbeitnehmer Waltraud Rädler unsere Bildungssprecherin im Vorarlberger Landtag Silvia Benzer dazu eingeladen, das von ihr und ihrem Team erarbeitete Konzept in der Kammer vorzustellen. Daraus wurde ein gemeinsamer Antrag aller Fraktionen erarbeitet, in allen Bundesländern bei den Vollversammlungen der Arbeiterkammern eingebracht und letztendlich in der BAK behandelt. Über die BAK wurde das Ansuchen an das Bildungsministerium weiter geleitet.

Dieses Konzept der Frühsprachförderung wird in der Gemeinde unseres Bürgermeisters Florian Kasseroler (Nenzing) bereits seit mehreren Jahren sehr positiv angewandt.  Wir  Freiheitliche Arbeitnehmer sind stolz darauf und möchten uns bei unserer Landtagsabgeordneten Silvia Benzer recht herzlich dafür bedanken, dass unsere Ideen  dank ihrer Initiative jetzt bundesweit umgesetzt werden.

[nggallery id=14]

Schreibe einen Kommentar