KM-Geld und Pauschale wieder anpassen.

Die letzte Erhöhung des KM – Geldes ist zwar 2008 passiert. Allerdings sind die Treibstoffpreise seit damals um über 30 % gestiegen.

Das Fahrzeug wird für Österreichs AN immer wichtiger, da immer mehr Flexibilität gefordert wird und nicht jede Region verfügt über ein Öffentliches Verkehrsnetz wie die großen Städte.

Es ist daher bereits zu einem Werkzeug geworden, welches von Österreichs AN tagtäglich in Gebrauch ist

Es ist daher auch an der Zeit, das KM-Geld und die Pauschalen anzugleichen, damit wenigstens ein kleiner finanzieller Ausgleich für die AN stattfinden kann.

Die 165. Vollversammlung der AK-Vorarlberg fordert die Bundesregierung und deren zuständige Gremien auf, die notwendige Anpassung vorzunehmen.

Schreibe einen Kommentar