Charity Kart-Race 2009

Liebe Kart-Racer/innen,

Vielen Dank für Eure Anmeldung zum Kart-Charity-Race von AK Vorarlberg und Vorarlberger Nachrichten am Freitag/Samstag, 20./21. November, auf der Kartbahn Feldkirch. Das Echo auf diese Veranstaltung war einmal mehr überwältigend – es haben sich insgesamt 114 Teams angemmeldet um für die gute Sache ordentlich Gas zu geben.

kart_FR_SA

Unsere Mannschaft

Die Mannschaft der Freiheitlichen Arbeitnehmer tritt unter dem Namen „Die Heimischen“ auf und ist wie folgt besetzt:

  • Claudia Eisenbauer
  • Gerd Grabher
  • Mario Reiss
  • Anton Vrbnjak
  • Ulrich Hartmann

Das Programm ist dicht gedrängt

Alle zehn Minuten starten zehn Fahrer/innen, gewertet wird jeweils die schnellste erzielte Runde. Das Ganze funktioniert nur dann, wenn alle Teams rechtzeitig auf der Rennbahn sind. Das heißt: Mindestens 30 Minuten vor Rennbeginn!

Mannschaftsführer melden ihr Team bei der Anmeldung an

Dort gibt es für jede/n Teilnehmer/in ein Race-Cap als Geschenk fürs Mitmachen. Gleichzeitig die Info darüber, wer in welchem Kart fährt (Nummer 1 bis 10). Anschließend macht sich die Mannschaft für das Rennen bereit. Es erhält jede/r eine Sturmhaube und einen Helm (kann aber auch selbst mitgebracht werden).

Die Karts werden fliegend gewechselt

Wenn der vorhergehende Fahrer in die Boxenstraße kommt, wird das Cockpit gewechselt und der nächste kann gleich weiterfahren. Einmal pro Stunde erfolgt ein 10-minütiger Tankstopp. Also: Bitte rechtzeitig zur Kartbahn kommen – Münkafeld 2, 6800 Feldkirch. Verspätet sich eine Mannschaft, dann kann sie – wenn überhaupt – nur dann starten, wenn ein anderes Team ausfällt.

Anfahrtsplan

Größere Kartenansicht

Die schnellsten zehn Damen und Herren von Freitag und die zehn Schnellsten von Samstag qualifizieren sich für die Halfinali. Diese werden am Samstag um 14.30 Uhr gestartet. Die Ergebnisse vom Freitag werden ins Internet (www.ak-vorarlberg.at) gestellt. Dort ist auch ersichtlich, wer sich für das Halbfinale qualifiziert hat.

Das Promi-Rennen wird um zirka 15.30 Uhr gestartet, dann folgen die Finalläufe von Damen und Herren. Die Siegerehrung beginnt gegen 16.30 Uhr.

Auch für Halbfinale und Finale gilt: Bitte eine halbe Stunde vorher auf der Kartbahn sein.

Mit dieser Info mailen wir Euch auch eine Übersicht mit den Startzeiten aller Mannschaften. Bitte an alle Fahrer/innen bzw. Teams Eurer Firma weiterleiten. Falls es noch Fragen geben sollte, bitte ein kurzes Mail an bettina.krepper@ak-vorarlberg.at oder unter der Tel. 050/258-1622 melden.

Wir wünschen allen spannende und unfallfreie Rennen und freuen uns, dass so viele Gas für die gute Sache geben wollen.

Mit besten Grüßen

Dietmar Brunner

AK Vorarlberg
Öffentlichkeitsarbeit

Schreibe einen Kommentar