Sozialmissbrauch bekämpfen

Sichere Mitarbeitervorsorgekassen Also: Sozialmissbrauch bekämpfen. Jahrelang wurden mit den Geldern, die wir Arbeitnehmer mit unserem hart verdienten Lohn in die Pensionskassen einbezahlt haben, spekuliert. Ohne Kontrolle. Die Folgen haben wir nun: Unsere Pensionskassen sind nicht mehr sicher! Die Folgen:

  • Pensionskürzungen im zwei-stelligem Bereich oder
  • Nachzahlungsverpflichtungen

Und was macht Schwarz/Rot? Statt die Pensionskassen abzusichern, erhalten die Banken 100 Milliarden Euro. Der kleine Arbeiter bleibt auf der Strecke.

Genauso so haarsträubend: Immer mehr ausländische Arbeitslose belasten unseren Sozialstaat. Sie leben auf Kosten der österreichischen Steuerzahlen bequem in der sozialen Hängematte und lassen es sich gut geht. Das muss aufhören. Wer sich nur am Sozialstaat bedient gehört abgeschoben.

Deshalb fordern wir

  • Unsere Pensionskassen müssen gesichert werden
  • Die Kontrolle bei den Pensionskassen müssen verstärkt werden
  • Konsequente Maßnahmen gegen Sozialmissbrauch
  • Abschiebung ausländischer Langzeitarbeitsloser
  • Schwarzarbeit bekämpfen durch Ausweitung der KIA
  • Förderung älterer Arbeitnehmer
  • Kündigungsschutz erweitern auf 45+
  • Mehr und bessere Qualifizierungs-maßnahmen

Schreibe einen Kommentar